Eine Geschichte über meine Nachbarn

Es gibt einen bekannten armenischen Spruch: „Gute Nachbarn sind besser als gute Verwandte.“ Dem stimme ich zu. „Warum?“, werdet ihr mich fragen. Ganz einfach: Wenn ich etwas dringend brauche, dann ist es der Nachbar, der gleich da ist und mir helfen kann – und nicht der Verwandte.

Als ich klein war, wohnte meine Familie ganz allein in einem Haus. Weil dieses Haus von den anderen Häusern weit entfernt war, hatte ich zu unseren Nachbarn keinen engen Kontakt. Als ich zwölf Jahre alt war, zogen wir in eine neue Wohnung in einem großen Gebäude in meiner Heimatstadt Artik. Dort hatte ich viele Nachbarn, aber leider waren unsere Nachbarn und ich nicht gleich alt. Das machte den Kontakt oft schwierig. Aber in meine Erinnerung hat sich eine alte Frau eingeprägt, die sehr gutherzig war. Immer, wenn ich die Wohnung verließ, hielt sie mich an der Tür auf und begann, oft interessante, aber manchmal auch langweilige Gespräche zu führen. Natürlich war ein großes Vergnügen, mit einer klugen Frau in Kontakt zu treten, aber wenn ich eine Verabredung hatte und ich mich deshalb verspätete, so war diese Frau an der Tür ein Fluch. Trotzdem beschuldigte ich sie nie, denn sie war eine alte Frau, allein, und natürlich hatte sie Sehnsucht nach Gesprächen. Sie redete ja nicht einfach nur mit mir, sie gab mir oft auch gute Ratschläge. Meinen übrigen Nachbarn dagegen stehe ich nicht sonderlich nahe, da ich fast das ganze Jahr über nicht in meiner Heimatstadt bin. Trotzdem denke ich, dass man gute Beziehungen zu seinen Nachbarn bewahren sollte, denn auf seltsame Weise werden sie Teil unseres Privatlebens. Sie wissen über uns viel mehr als wir selbst. Und in schwierigen Situationen werden sie uns sicher nicht im Stich lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>